Weitere nebenberuflich Lehrende

geb. 1955 in Stuttgart

Arbeitsfelder am Institut

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Bereich Heilpädagogik


Bildungsgang und beruflicher Werdegang

Seit 01.09.2013 als Dozentin für Heilpädagogik am Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität in Mannheim
2010 – 31.12.2012

Verantwortlich für das Erstellen und Implantieren des neuen Ausbildungsprogramms und Dozentin an der Höheren Fachschule für Sozialpädagogik in Lausanne

1995 – 2011

tätig am Ekkharthof im Kanton Thurgau, als Wohnheimleitung und als Leitung der Agogik

2005 – 2008

„Master of Counselling“ Studium an der Fern-Universität Hagen und bei der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie

2001 – 2003

Mitarbeit an einem Forschungsprojekt von Prof. Dr. Thomas Brüsemeister (Thomas Brüsemeister, 2004: Das andere Lehrerleben. Haupt Verlag: Bern, Stuttgart, Wien)

2000 – 2005

Magisterstudium an der Fern-Universität Hagen: Erziehungswissenschaft (Hauptfach), Psychologie und Soziologie (Nebenfächer)

1984 – 1988

im Humanus-Haus in Beitenwil bei Bern (Heim für Menschen mit einer geistigen Behinderung). Gruppenleitung und tätig in der Betreuung

1979

Heirat, Mutter von 5 Kindern

1977 –1978

Teilnahme am Humboldt-Kolleg, Philosophisch-Anthroposophischem Seminar in Achberg

1974

Abitur an der Waldorfschule Stuttgart


Kontakt

+49 (0)621/309 48-76
gisela.erdin@alanus.edu

Zur Übersicht

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen für Klassenlehrer, Oberstufenlehrer, Fachlehrer für Handarbeit, Musik und Werken im Rahmen der AZAV durchführen.