FAQ

Die Aus- und Weiterbildung beginnt einmal im Jahr im Wintersemester, welches am 01.09. startet.

Es gibt keine Bewerbungsfrist – wir bitten Sie jedoch, sich möglichst noch vor Juli zu bewerben - danach gibt es nur noch begrenzt Zulassungsgespräche.

Der Kauf eines Semestertickets ist freigestellt – den Solidaritätsbeitrag von momentan 20,80 €/Semester zur Finanzierung des günstigen Semestertickets muss jeder Studierende bezahlen – unabhängig davon, ob es gekauft wird oder nicht. Am 1. Vorlesungstag erhalten Sie Ihren Studierendenausweis (vorausgesetzt es sind alle Formalitäten erfüllt) gemeinsam mit einer Bescheinigung – mit diesen können Sie das Semesterticket bei allen Verkaufsstellen der Deutschen Bahn oder bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Möhlstraße 27 in Mannheim kaufen.

Semesterweise im Oktober und März, bei Ratenzahlung 10x von Oktober – Juli.

Per Post eine vollständige Bewerbungsmappe mit folgenden Unterlagen:

  • Kurzes Anschreiben unter Bezugnahme auf das Zulassungsgespräch
  • tabellarischer Lebenslauf, falls noch nicht vorliegend
  • ausführliches Motivationsschreiben, falls noch nicht vorliegend
  • beglaubigte Abschlusszeugnisse (ggf. mit amtlich beglaubigter Übersetzung))
  • eine Meldebescheinigung einer deutschen Krankenkasse zur Vorlage an Hochschulen (eine Kopie der Versichertenkarte reicht hierbei nicht aus)
  • 2 Passfotos
  • bei ausländischen Aus- und Weiterbildungsinteressierten einen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse (durch TestDaF, DSH oder ein gleichwertiges Zertifikat)

Ausschließlich per Post oder gerne auch persönlich – eine endgültige Bewerbung um einen Aus- und Weiterbildungsplatz ist per E-Mail leider nicht möglich.


Sollte Ihnen eine Frage fehlen, oder die Antwort auf eine Frage nicht ausreichen, holen wir dies gerne nach. Schreiben Sie uns eine E-Mail an pr@akademie-waldorf.de.