Finanzierung

Die Akademie für Waldorfpädagogik erhält keine öffentlichen Zuschüsse. Die Finanzierung wird zum größten Teil von der deutschen Waldorfschulbewegung und somit von der Elternschaft getragen. Die von uns erhobenen Studiengebühren decken nur einen Teil der Finanzierung.

Hier finden Sie die Studiengebührenordnung

Bildungsgutschein

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen im Rahmen der AZAV durchführen. Das bedeutet, dass die Aus- und Fortbildungen zum Klassenlehrer, zum Oberstufenlehrer, zum Handarbeitslehrer, zum Werklehrer und zum Musiklehrer von den Arbeitsagenturen durch die Vergabe eines Bildungsgutscheins gefördert werden.

Es empfiehlt sich, die Frage nach der Förderung durch einen Bildungsgutschein rechtzeitig mit Ihrem persönlichen Berater bei der Arbeitsagentur zu klären. Bei weiteren Fragen zu diesem Thema können Sie sich gerne an Alexander Rogowski wenden (0621-3094841, alexander.rogowski@akademie-waldorf.de).
Die aktuellen Maßnahmenummern der oben genannten Ausbildungen lauten wie folgt:

  • Handarbeitslehrer: 644 - 0246 - 2016
  • Werkehrer: 644 - 0245 - 2016
  • Klassenlehrer: 644 - 0122 - 2017
  • Oberstufenleher: 644 0160 2017
  • Musiklehrer: auf Anfrage