Plastizieren mit Christian Breme

Plastisch erarbeitete Embryologie

Themen

Ein Erfahrungsweg in sieben Schritten

Entschlüsselung des menschlichen Genoms, Stammzellenforschung, Frühdiagnostik, Embryoselektion, Gentherapie, therapeutisches und reproduktives Klonen…

Die Ergebnisse und Errungenschaften der neueren und neuesten biologischen Forschung stellen uns Menschen vor die allergrößte Herausforderung: Mit der Fähigkeit in die menschliche Keimesentwicklung steuernd einzugreifen sind Fragen aufgeworfen, denen wir uns erkenntnismässig und moralisch noch nicht gewachsen fühlen. Das betrifft die Menschengemeinschaft als Ganzes, es betrifft jeden Einzelnen. Es betrifft insbesondere den Lehrer, der Urteilsgrundlagen vermitteln soll und den Jugendlichen, der eine innere Haltung zu den Dingen sucht.

Das Modellieren embryonaler Gestaltungsvorgänge ist ein unvergessliches, tiefgreifendes Erlebnis. Es hat einen Vergangenheits-, einen Gegenwarts- und einen Zukunftsaspekt. Manche Menschen erleben staunend die Stadien ihrer eigenen Menschwerdung. Andere entdecken auf eine ganz neue Art den wunderbaren Bau und die Funktionen des eigenen Körpers. Für wieder andere ist es verbunden mit einer ahnenden Suche nach einer zukünftigen Lebensgestaltung, in der auch Vater- und Mutterschaft einmal zur Aufgabe werden kann. Für alle rückt das embryonale Geschehen, obwohl es mit naturwissenschaftlicher Exaktheit angeschaut wird,  wieder in die Sphäre des Wunderbaren.

Jetzt anmelden
Jetzt anmelden
Kurs: PLA182
29.06.2018 - 30.06.2018

Zeitangaben

Freitags 16:30 – 20:30 Uhr
Samstags 8:30 – 17:00 Uhr

Kursgebühren

195 €/Wochenende (inkl. 30 € Verpflegungskosten). 

Zielgruppe

  • Lehrer
  • Eltern
  • Interessierte

Akademie für Waldorfpädagogik
Aus- und Weiterbildung Mannheim

Zielstraße 28
D-68169 Mannheim

Valerie Andermann
+49 (0) 621 309 48-15
veranstaltung@akademie-waldorf.de

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen für Klassenlehrer, Oberstufenlehrer, Fachlehrer für Handarbeit, Musik und Werken im Rahmen der AZAV durchführen.