Allgemeine Informationen der Hausverwaltung

Die Bibliothek der Akademie befindet sich im Dachgeschoss des Hauses und umfasst rund 22.500 Bände anthroposophischer und nicht-anthroposophischer Fachliteratur aller Wissensbereiche. Dazu kommen etwa 30 abonnierte Zeitschriften, die archiviert werden. Die Bücher sind frei Hand aufgestellt, der größte Teil ist ausleihbar. Die erste und zweite Etage ist als Lese¬raum eingerichtet. In den beiden oberen Etagen sind PC-Arbeitsplätze eingerichtet.

Ausleihe (nur Bücher, keine Zeitschriften)

Die Ausleihe ist grundsätzlich unentgeltlich. Für be¬schädigte oder verlorene Bücher haftet die/der Ausleiher*in. Die Ausleihfrist beträgt vier Wochen. Wenn keine andere Vorbestellung besteht, ist eine Verlängerung möglich. Die Modalitäten für die Ausleihe und Rückgabe der Bücher sind in der Bibliothek ausgehängt. Die Ausleihe ist mit dem Studierendenausweis am Selbstverbucherterminal möglich, nachdem eine einmalige Registrierung bei den Bibliotheksmitarbeiter*innen erfolgt ist.
Berechtigung zur Ausleihe: Weiterbildungsteilnehmer*in (Vollzeitkurse und berufsbegleitende Kurse), Dozierende, Gastdozierende und Mitarbeiter*innen des Hauses. Gaststudierende können in der Bibliothek lesen, aber nicht ausleihen. Auswärtige Interessent*innen müssen sich vorher telefo¬nisch anmelden.

Fernleihe

Wenn ein Buch nicht in der Bibliothek vorhanden ist, gibt es die Möglichkeit über die Bibliotheksmitarbeiter*innen eine Fernleihe gebührenpflichtig (1,50 € pro Bestellung) durchzuführen. Auch Zeitschriftenaufsätze können so bestellt werden.

Datenbanken

In den Räumen der Bibliothek können die Datenbanken der Alanus Hochschulbibliothek in Alfter genutzt werden.

E-Books

Auch die E-Books des Bibliothekskatalogs Alfter stehen zur Nutzung zur Verfügung.

Dienstleistungen

Die Mitarbeiter*innen der Bibliothek helfen gerne bei schwierigeren Such-vorgängen. Auch Recherchen in anderen Bibliotheken sind möglich. Bei Be¬darf werden erst-malige Benutzer in die Bibliothek eingeführt.
Auslage der Abschlussarbeiten: Nach Beendigung der Weiterbildung verbleiben die Abschlussarbeiten in der Bibliothek und werden frei zugänglich ausgelegt. Hierfür setzen wir Ihr Einverständnis voraus. Sollten Sie Einwände haben, setzen Sie sich bitte mit den Mitarbeiter*innen aus der Bibliothek in Verbindung.

Auslage der Abschlussarbeiten

Nach Beendigung der Weiterbildung verbleiben die Abschlussarbeiten in der Bibliothek und werden frei zugänglich ausgelegt. Hierfür setzen wir Ihr Einverständnis voraus. Sollten Sie Einwände haben, setzen Sie sich bitte mit den Mitarbeiter*innen aus der Bibliothek in Verbindung.

Öffnungszeiten während den Vorlesungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 8.00 – 14.30 Uhr,
Mittwoch: 8.00 – 17.00 Uhr
(Änderungen vorbehalten)
Bitte beachten Sie die Aushänge

Kontakt

bibliothek@akademie-waldorf.de
06 21/309 48-26

Unsere Mensa bietet innerhalb der Vorlesungszeiten an fünf Tagen der Woche einen Mittagstisch für Studierende, Dozierende, Mitarbeiter*innen und Gäste an. Darüber hinaus werden die Teilnehmer*innen der zahlreichen Tagungen und Veranstaltungen im Hause verköstigt. Für die schmackhaften, variationsreichen Mahlzeiten mit Demeter- und Bioprodukten werden ausschließlich frische Waren verwendet. Daraus entsteht unser ganzheitliches Ernährungskonzept.
Der Service der Mensa muss durch Studierende und Weiterbildungsteilnehmer*innen unterstützt werden. Nur mithilfe eines Küchendienstes funktionieren die Abläufe in Mensa und Küche.

Küchenchef:
Gérard Krimme
0621/309 48-42

Speiseplan

Der Kopierer für Weiterbildungsteilnehmer befindet sich im Flur (EG Nord).
Kopierkarten sind im Empfangssekretariat erhältlich und kosten aktuell 5,- €/50 Kopien.

Jede*r Weiterbildungsteilnehmer*in verpflichtet sich zur Einhaltung der PC-/W-lan-Benutzungsordnung und erkennt diese ohne Einschränkung an.

  • Die aufgestellten PC-Arbeitsplätze (Personal Computer und Peripheriegeräte) stehen allen Studierenden, Weiterbildungsteilnehmer*innen sowie den Mitarbeiter*innen der Akademie zur Verfügung. Es werden keine individuellen Zugangsdaten benötigt. Die vorliegende Benutzungsordnung ist für alle Benut¬zer*innen verbindlich.
  • Die/der Benutzer*in verpflichtet sich zur Beachtung des Urheber*innenrechtsschutzes für Software.
  • Für die Nutzung der PC-Arbeitsplätze gelten die für PC-Räume üblichen Verhaltensrichtlinien: Die Sitzung am PC ist ordnungsgemäß zu beenden, d. h. grundsätzlich muss Windows heruntergefahren, der PC und Monitor abgeschaltet und der Arbeitsplatz sauber verlassen werden. Störungen durch laute Gespräche sind zu vermeiden. Das Rauchen, Essen und Trinken ist nicht gestattet!
  • Alle aufgestellten Geräte sind mit größter Sorgfalt zu behandeln. Störungen und Defekte jeglicher Art sind von der Benutzerin/vom Benutzer durch eine Nachricht rechenzentrum@akademie-waldorf.de zu melden. Selbsthilfe ist in keinem Falle zulässig und strikt untersagt. Ebenso ist das Verändern der bestehenden Konfiguration untersagt. Werden nicht vorhandene Programme benötigt, kann ein entsprechender Vorschlag an das Rechenzentrum unterbreitet werden.
  • Es ist in jedem Falle strikt untersagt, Software oder anderweitige interne Informationen, die auf der Festplatte oder dem Netzwerkserver vorhanden sind, zu kopieren. Es ist ebenfalls strikt untersagt, Software, insbesondere File-Sharing Tools (Morpheus, Gnutella, Limewire, etc.), zu installieren und zu benutzen. Die Nutzung der Rechner zur Erstellung, Darstellung und Übermittlung von Inhalten, die geeignet sind, die Würde des Menschen zu verletzen (z. B. Gewaltverherrlichung, Pornographie, Rassismus, Sexismus), ist verboten. Den Anweisungen der Mitarbeiter*innen ist Folge zu leisten, insbesondere der Aufforderung zum unverzüglichen Verlassen des PC-Arbeitsplatzes bei Missachtung der Benutzungsordnung. Bei Streitfragen entscheidet das Leitungsgremium der Akademie.
  • Die/der Benutzer*in verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Ordnung. Bei wiederhol¬ten Verstößen gegen diese Benutzungsordnung kann ein vorübergehendes oder unbegrenz¬tes Verbot für die Benutzung der PC-Arbeitsplätze, bei schweren Fällen ein Entzug der Nutzungserlaubnis ausgesprochen werden.
  • Die Akademie für Waldorfpädagogik übernimmt keine Mithaftung für finanzielle und recht-liche Folgen eines Fehlverhaltens (z. B. Verletzungen von Presse- und Urheber*innenrecht, Instal¬lation von nicht lizenzierter Software, illegales Anbieten von Software usw.).

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist ein öffentliches Gebäude mit einer eigenen Hausord-nung (diese liegt im Foyer der Akademie aus und kann dort eingesehen werden), die Sie über die Dauer Ihrer Weiterbildung beachten müssen. Bitte lesen Sie diese auf¬merksam durch.

Ansprechpartner Haustechnik:

Thorsten Bund
thorsten.bund@akademie-waldorf.de
0176-81086377

Bernd Valenta

Ansprechpartnerin Hauswirtschaft

Renate Ost
renate.ost@akademie-waldorf.de

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Parkplätzen auf dem Akademiegelände größtenteils um Personalparkplätze (Schilder: Mitarbeiter*in/Haustechnik) und barrierefreie Parkplätze handelt. Das Parken auf diesen Stellplätzen ist untersagt. Das Parken auf dem Kindergarten-parkplatz auf der Nordseite des Hauses ist ebenfalls untersagt. Zuwiderhandlung kann zu kostenpflichti¬gem Abschleppen führen. Im Umkreis der Akademie finden sich viele Parkmög-lichkeiten in Laufweite.

Anfahrt

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen für Klassenlehrer, Oberstufenlehrer, Fachlehrer für Handarbeit, Musik und Werken im Rahmen der AZAV durchführen.