Mannheimer Sommerakademie 2019 // Klassenlehrer

Klassenlehrerfortbildung // Klasse 1-8

Die Mannheimer Sommerakademie ist eine Fortbildung für Lehrer*innen an Waldorfschulen. Sie untergliedert sich in die Klassenlehrerfortbildung und die Intensivkurse. Die Teilnehmer können entweder eine Klassenstufe oder einen Intensivkurs wählen.
Die Klassenlehrerfortbildung dient zur Vorbereitung auf das kommende Schuljahr für alle acht Klassenstufen. Sie ist sehr intensiv und bietet ausschließlich altersspezifische Themen und Inhalte, zugeschnitten auf die jeweils bevorstehende Klasse der Klassenlehrer*innen. Epocheninhalte und praktische Anregungen z.B. im Singen, Rezitieren, Malen sowie in der Eurythmie spielen dabei eine ebenso große Rolle wie die menschenkundliche Situation der Kinder und die Besonderheiten der jeweiligen Altersstufe.
Die Intensivkurse richten sich sowohl an erfahrene Klassen- als auch an Oberstufenlehrer*innen oder andere Interessierte. Sie widmen sich aktuellen Themen der Pädagogik und der gesellschaftlichen Entwicklung. In den beiden Kursen zur Allgemeinen Menschenkunde (mit Michaela Glöckler und Valentin Wember) und zu Schauspiel und Sprache (mit Kristin Lumme und Eva Sagemüller) werden die Inhalte theoretisch erarbeitet, besprochen und durch künstlerisches Üben begleitet.

Themen

1. Klasse (SA18A1)

  • Vortragsarbeit, Menschenkunde
  • Rechnen, Schreiben, Formenzeichnen, Wasserfarbenmalen
  • Rhythmischer Teil (bewegt + klassisch)
  • Vorbereitung des Klassenlehrers, erste Schulstunde
  • Reigenspiele, Flöteneinführung
  • Erzählstoff 1. Klasse
  • Elternarbeit, Elternabende

2. Klasse (SA18A2)

  • Temperamente, menschenkundliche Situation, Vortragsarbeit
  • Rhythmischer Teil: Musik, Flöten, Singen, Zeugnissprüche
  • Wasserfarbenmalen, Formenzeichnen, Tafelzeichnen
  • Schreiben, Lesen, Rechnen
  • Erzählen: Heiligenlegenden, Fabeln
  • Elternarbeit

3. Klasse (SA18A3)

  • Vortragsarbeit, das 9. Lebensjahr
  • Schöpfungsgeschichte und Altes Testament, Rhythmischer Teil
  • Ackerbau, Hausbau, Handwerk
  • Erste Sprachlehre, Rechnen, Formenzeichnen, Einführung der Schreibschrift
  • Wasserfarbenmalen

4. Klasse (SA18A4)

  • Vortragsarbeit, menschenkundliche
  • Situation, Rhythmischer Teil: Singen, Flöten, Stabreim
  • Bruchrechnen, Sprachlehre
  • Erste Menschen- und Tierkunde
  • Formenzeichnen und Seilflechtübungen, Wasserfarbenmalen
  • Elternarbeit, Konflikte und Krisen

5. Klasse (SA18A5)

  • Vortragsarbeit, menschenkundliche Situation
  • Tierkunde, Sprachlehre
  • Bruchrechnen und Dezimalbrüche, Freihandgeometrie
  • Erdkunde und Pflanzenkunde
  • Geschichte: Frühe Hochkulturen und Griechenland
  • Rhythmischer Teil: Hexameter

6. Klasse (SA18A6)

  • Vortragsarbeit, menschenkundliche Situation
  • Rezitation, Singen
  • Sprachlehre, Geschichte: Rom und Mittelalter
  • Gesteinskunde, Erdkunde, Astronomie
  • Mathematik, Zinsrechnen, Geometrie, Umstülpkörper
  • Physik
  • Malen von Hell/Dunkel

7. Klasse (SA18A7)

  • Menschenkundliche Situation,
  • Vortragsarbeit
  • Rezitation und Singen
  • Mathematik und Geometrie
  • Geographie, Geschichte der frühen Neuzeit, Deutsch
  • Perspektive/Wasserfarbenmalen
  • Ernährungs- und Gesundheitslehre
  • Chemie und Physik

8. Klasse (SA18A8)

  • Vortragsarbeit, Menschenkunde
  • Rezitation und Musikalisches
  • Chemie, Physik, Deutsch, Mathematik, Geometrie, Geschichte der Neuzeit
  • Malen, Zeichnen
  • Klassenspiel und Klassenfahrt
Jetzt anmelden
Jetzt anmelden
Kurs: SA19A
26.07.2019 - 30.07.2019

Zeitangaben

Freitag 16:30 – 20:30 Uhr
Samstag – Montag 8:00 – 20:30 Uhr
Dienstag 8:00 – 13:00 Uhr

Kursgebühren

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 315 € (inkl. 80 € Verpflegungspauschale).

Zielgruppe

Waldorflehrer, die im Schuljahr 2017/2018 eine Klasse (1. - 8.) übernehmen und sich darauf vorbereiten möchten.

Veranstalter

Fördergesellschaft Zielstr. 28

Akademie für Waldorfpädagogik
Aus- und Weiterbildung Mannheim

Zielstraße 28
D-68169 Mannheim

Valerie Zoth
+49 (0) 621 309 48-15
veranstaltung@akademie-waldorf.de

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen für Klassenlehrer, Oberstufenlehrer, Fachlehrer für Handarbeit, Musik und Werken im Rahmen der AZAV durchführen.