Mannheimer Sommerakademie 2019 // Klassenlehrer

Klassenlehrerfortbildung // Klasse 1-8

AKTUELL: Die Fortbildungskurse für die Klassen 2, 3 und 5 sind bereits ausgebucht. Bei Interesse können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen.

Die Mannheimer Sommerakademie ist eine Fortbildung für Lehrer*innen an Waldorfschulen. Sie gliedert sich in die Klassenlehrerfortbildung und die Intensivkurse.

Die Klassenlehrerfortbildung dient zur Vorbereitung auf das kommende Schuljahr für alle acht Klassenstufen. Sie bietet ausschließlich altersspezifische Themen und Inhalte, zugeschnitten auf die jeweils bevorstehende Klassenstufe. Epocheninhalte und praktische Anregungen, wie z.B. Singen, Rezitieren, Malen sowie in der Eurythmie spielen dabei eine ebenso große Rolle wie die menschenkundliche Situation der Kinder und die Besonderheiten der jeweiligen Altersstufe.

Die Intensivkurse richten sich an erfahrene Klassen- und Oberstufenlehrer*innen oder andere Interessierte. Sie widmen sich aktuellen Themen der Pädagogik und der gesellschaftlichen Entwicklung. In den Kursen zur Allgemeinen Menschenkunde (mit Albert Schmelzer und Valentin Wember), zu Schauspiel und Sprache (mit Christine Veicht und Adriano Werner), zum Sportunterricht (Niclas Kohl) und dem Blick auf Hetero­genität in den Klassen (Ute Maria Beese) werden die Inhalte theoretisch erarbeitet, besprochen und ggf. durch künstlerisches Üben begleitet.

Die Vorträge zur Medienerziehung werden von Paula Bleckmann gehalten.

Themen

1. Klasse (SA19A1)

  • Vortragsarbeit
  • Menschenkundliche Situation des Erstklässlers
  • Erste Schulstunde
  • Rechnen, Schreiben, Formenzeichnen
  • Rhythmischer Teil, Reigenspiele
  • Flöteneinführung
  • Erzählstoff der ersten Klasse: Umgang mit Märchen und sinnigen Geschichten
  • Elternarbeit, Elternabende
  • Wasserfarbenmalen
  • Tafelzeichnen
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

2. Klasse (SA19A2)

Der Kurs für Klasse 2 ist bereits ausgebucht, mit einer Anmeldung landen Sie auf der Warteliste.

  • Vortragsarbeit
  • Menschenkundliche Situation und Temperamente
  • Musikalisches und Sprachliches im rhythmischen Teil
  • Schreiben und Lesen
  • Formenzeichnen, Spiegelungen
  • Rechnen
  • Tafelzeichnen
  • Wasserfarbenmalen
  • Erzählen von Heiligenlegenden und Fabeln
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

3. Klasse (SA19A3)

Der Kurs für Klasse 3 ist bereits ausgebucht, mit einer Anmeldung landen Sie auf der Warteliste.

  • Vortragsarbeit
  • das 9. Lebensjahr mit seinem Umbruch
  • Schöpfungsgeschichte und Altes Testament
  • rhythmischer Teil   
  • Ackerbau
  • Hausbau
  • Handwerker
  • Erste Sprachlehre
  • Rechnen
  • Formenzeichnen
  • Wasserfarbenmalen
  • Tafelzeichnen
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

4. Klasse (SA19A4)

  • Menschenkundliches, Temperamente
  • Stabreim, Sprachübungen und Gedichte, Singen, Flöten
  • Erzählstoff: von der Edda zu den Heldensagen
  • Bruchrechnen
  • Heimatkunde
  • Sprachlehre
  • Erste Menschen- und Tierkunde
  • Flechtmuster, Tafelzeichnen, Aquarellmalen
  • Elternarbeit
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

5. Klasse (SA19A5)

Der Kurs für Klasse 5 ist bereits ausgebucht, mit einer Anmeldung landen Sie auf der Warteliste.

  • Vortragsarbeit
  • Menschenkundliche Situation des Fünftklässlers
  • Rhythmischer Teil (u.a. Hexameter)
  • Sprachlehre
  • Rechnen
  • Freihandgeometrie
  • Geschichte der frühen Hochkulturen und Griechenlands
  • Reicher Erzählstoff
  • Geographie
  • Erste Pflanzenkunde
  • Zweite Tierkunde (Adler, Löwe, Kuh)
  • Wasserfarbenmalen
  • Tafelzeichnen
  • Differenzierungsmöglichkeiten

 

6. Klasse (SA19A6)

Der Kurs für Klasse 6 ist bereits ausgebucht, mit einer Anmeldung landen Sie auf der Warteliste.

  • Vortragsarbeit
  • Menschenkundliche Situation des Sechstklässlers
  • Rezitation, Singen
  • Sprachlehre, Mathematik
  • Gesteinskunde, Erdkunde
  • Astronomie
  • Geometrie, Umstülpkörper
  • Erste Physik
  • Rom und Mittelalter
  • Sozialprozesse in der Klasse, Veränderung der Schüler-Lehrerbeziehung
  • Fragen der Aufklärung
  • Malen
  • Elternarbeit, Elternabend
  • Medienfragen
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

7. Klasse (SA19A7)

  • Vortragsarbeit
  • Menschenkundliche Situation des Siebtklässlers
  • Rezitation und Singen
  • Mathematik
  • Geometrie
  • Geographie
  • Geschichte der frühen Neuzeit
  • Deutsch
  • Perspektive/Wasserfarbenmalen
  • Ernährungs- und Gesundheitslehre
  • Erste Chemie
  • Physik
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

8. Klasse (SA19A8)

  • Vortragsarbeit
  • Rezitation und Musik
  • Chemie der Nahrungsstoffe
  • Physik
  • Deutsch
  • Mathematik
  • Geometrie
  • Malen, Zeichnen
  • Anthropologie
  • Geschichte der Neuzeit
  • Klassenspiel
  • Klassenfahrt
  • Unterricht in heterogenen Lerngruppen

 

 

Jetzt anmelden
Jetzt anmelden
Kurs: SA19A
26.07.2019 - 30.07.2019

Zeitangaben

Freitag 16:00 – 20:30 Uhr
Samstag – Montag 8:00 – 20:30 Uhr
Dienstag 8:00 – 13:00 Uhr

Kursgebühren

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 315 € (inkl. 80 € Verpflegungspauschale).

Zielgruppe

Waldorflehrer, die im Schuljahr 2019/2020 eine Klasse (1.-8.) übernehmen und sich darauf vorbereiten möchten.
Die Kurse der Sommerakademie sind eine Fort- und keine Ausbildung. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Waldorflehrer bzw. zur Waldorflehrerin.

Veranstalter

Fördergesellschaft Zielstr. 28

Akademie für Waldorfpädagogik
Aus- und Weiterbildung Mannheim

Zielstraße 28
D-68169 Mannheim

Dr. Jens Gerdes
+49 (0) 621 309 48-15
jens.gerdes@akademie-waldorf.de

Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen für Klassenlehrer, Oberstufenlehrer, Fachlehrer für Handarbeit, Musik und Werken im Rahmen der AZAV durchführen.