Gesundung in Bewegung

Themen

Eurythmie-Unterricht für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf stellt an die Unterrichtenden besondere Ansprüche (Arbeitsgruppe A + B).
In der Fachtagung wird ein inhaltlicher Schwerpunkt auf der eurythmischen Bewegung in ihrer gesundenden Wirkung auf den Menschen liegen. Im Mittelpunkt stehen damit zugleich die Schüler*innen im Eurythmie-Unterricht.
Ganz herzlich möchten wir auch die Kollegen einladen, die mit Erwachsenen z.B. in heilpädagogischen Einrichtungen und Gruppen eurythmisch arbeiten (Arbeitsgruppe C).
Alle Teilnehmer*innen muss sich entscheiden: Entweder Arbeitsgruppen A und B, oder C.

Vortrag und Seminar

Reinhild Brass: Zwischen Flow und Form. Warum braucht der Pädagoge und besonders der Eurythmist und nochmal speziell der Heilpädagoge eine Vertiefung des Hörens

Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe A: Anwendung der Eurythmiefiguren im eurythmiepädagogischen Alltag

Arbeitsgruppe B: Der eurythmische Tierkreis als Unterrichtsinhalt und Pflege des sozialen Miteinander

Arbeitsgruppe C: Sozialtherapie. Eurythmie im Alltag mit Erwachsenen mit Hilfebedarf/ Behinderung

Freitagabend
Christel Hufschmied und Moritz Jehle: »Marjatta« – ein musikalisch-eurythmischer Reigen.

Dozenten

• Margarete Kokocinski
• Petra-Michelle Herrmann
• Merten Roettig
• Reinhild Brass
• Moritz Jehle
• Christel Hufschmidt
• N.N.

    Jetzt anmelden
    Jetzt anmelden
    Kurs: EUR202
    23.01.2020 - 25.01.2020

    Zeitangaben

    Donnerstag 18:00 – 20:30 Uhr
    Freitag 8:30 – 20:30 Uhr
    Samstag 8:00 – 12:30 Uhr

    Kursgebühren

    Die Kursgebühren betragen 160 € (inkl. 30 € Verpflegungskosten).

     

     

    Zielgruppe

    • Eurythmisten
    • Eurythmielehrer*innen
    • Heileurythmisten
    • Sonderpädagogen
    • Bewegungsthearpeuten
    • Heilerzieher*innen
    • Interessierte

    Akademie für Waldorfpädagogik
    Aus- und Weiterbildung Mannheim

    Zielstraße 28
    D-68169 Mannheim

    Dr. Jens Gerdes
    +49 (0) 621 309 48-15
    jens.gerdes@akademie-waldorf.de

    Die Akademie für Waldorfpädagogik ist eine zertifizierte Ausbildungsstätte und darf Weiterbildungsmaßnahmen für Klassenlehrer, Oberstufenlehrer, Fachlehrer für Handarbeit, Musik und Werken im Rahmen der AZAV durchführen.